• flickr
  • twitter
  • facebook
  • delicious
  • Google Buzz

Materialsammlung “Netzneutralität”

by Christian Scholz on June 17, 2010

Um mitdiskutieren zu können, muss man informiert sein und von daher beginne ich mal hier eine kleine Materialsammlung zum Thema Netzneutralität. Diese wird evtl. dann noch ausgebaut werden. Ich will das hier auch mal nicht werten, sondern erstmal sammeln, wobei die verlinkten Artikel aber durchaus bewertend sein können.

Wenn ihr noch weitere Links habt, immer her damit!

Wikipedia

Im Wikipedia-Artikel lautet die Definition:

Netzneutralität ist eine Bezeichnung für die neutrale Datenübermittlung im Internet. Sie bedeutet, dass Zugangsanbieter (access provider)Datenpakete von und an ihre Kunden unverändert und gleichberechtigt übertragen, unabhängig davon, woher diese stammen oder welche Anwendungen die Pakete generiert haben.

Im englischen Artikel steht:

Network neutrality (also net neutralityInternet neutrality) is a principle proposed for user access networks participating in the Internet that advocates no restrictions by Internet Service Providers or governments on content, sites, or platforms, on the kinds of equipment that may be attached, and on the modes of communication allowed.

Die Definition des Innenministers

Innenminister Thomas de Maizière hat laut ZEIT am 10.6. in einer von ihr nicht benannten Veranstaltung folgende Definition vorgenommen:

Alle sollen die gleichen Chancen beim “Zugang zum Internet” haben. Alle, auch auf dem platten Land, sollen einen schnellen Internetzugang bekommen. Und kein Unternehmen soll bei seinen Kunden unterscheiden dürfen, wessen Daten es schnell und welche es langsam durchs Netz befördere. In beiden Fällen ist Netzneutralität mit “gleichen Chancen für alle” zu übersetzen

Das Video dazu gibt es bei CARTA und die Info, dass es dabei um die Eröffnungsrede auf dem Jahreskongress der Initiative D21 handelte.

Ein Kommentar dazu findet sich bei Peter Piksa.

Definitionen von Mitgliedern der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft

(gibt es weitere?)

Weitere Unterlagen

4 comments

Mal eine ganz praktische Frage: inwieweit ist die Netzneutralität heute schon angegriffen.

Zum Beispiel bin ich heute auf die FAQ einer Android-App gestoßen:

Using my mobile data connection, I often get errors or 'no information available'. Using WLAN, everything works fine. What's going on?

Most likely, this is due to your network provider not conforming to net neutrality. In order to save bandwidth, some providers drop information from the conversation they consider unneeded. They also add other information they think at least wouldn't harm. Both of these are false assumptions. The forums are full of problem descriptions that can be attributed to this behaviour.

* T-Mobile Germany: Their 'feature' is called Speed Manager and can be disabled via a web interface. I strongly advise you to do so, as this issue affects other applications as well.
* Vodafone D2: Affected, but I don't know how to disable. Would you email back if you find out? Otherwise, I'd recommend switching your contract over to o2 or e-plus.
* o2 Germany and e-plus: Not affected, currently.

http://oeffi.schildbach.de/faq.html

by Torsten on 24.6.2010 at 12:09. #

Ja, diese Proxies sind ja bekannt und werden genutzt, damit die Provider Traffic sparen und das Netz nicht zusammenbricht. Hier wäre also ein Tradeoff zwischen Netzausbau und Netzneutralität und damit wahrscheinlich auch der Kosten.

Inwieweit das unter Netzneutralität fällt, wäre die Frage. Ich denke, was man zunächst braucht wäre

a) die Antwort darauf, wozu man Netzneutralität braucht und
b) die Antwort darauf, wie genau denn Netzneutralität definiert ist.

und dann muss man abwägen. Mobil ist natürlich auch nochmal ein ganz anderes Thema, da dieses Netz wahrscheinlich teurer zu betreiben ist. Hinzu kommt dann noch das Problem, dass die Netzbetreiber auch Telefonnetzbetreiber sind und damit einen Interessenskonflikt haben (z.B. bei Skype).

by Christian Scholz on 24.6.2010 at 14:36. #

Ich glaube nur anhand solcher Fallbeispiele kann man Definitionen bilden und dann ihre Auswirkungen beurteilen.

by Torsten on 24.6.2010 at 19:49. #

Das stimmt natürlich auch!

by Christian Scholz on 25.6.2010 at 14:04. #