• flickr
  • twitter
  • facebook
  • delicious
  • Google Buzz

Piratenpartei Münster erarbeitet Konzeptskizze zu Rats-Portal

by Christian Scholz on November 7, 2011

Startseite

In Münster tut sich was bezüglich einem neuen Ratsportal. So gibt es wohl schon ein Ratsinformationssystem, das aber hinter den Erwartungen zurückbleibt, wohl aber zunächst bestehen bleiben muss. Daher ist die Schaffung eines “Rats-Portal” durch die Verwaltung in Planung.

Markus Barenhoff von den Piraten erklärt dazu:

Die Verwaltung plant nun ein “Rats Portal” mit der Intention die Arbeit der Mitglieder des Rates und der Ausschüsse zu vereinfachen. Wir wollen die Chance nutzen um damit dann gleich ein besseres Informationsangebot für alle Bürger zu schaffen (und nicht nur für Rats- und Ausschussmitglieder). Des weiteren fordern wir, dass technisch bei der Konzeption immer im Hinterkopf behalten werden sollte, auf ein besseres Ratsinformationsystem hinzuarbeiten bei allem was wir tun. Diese Bemühungen sind ja gerade durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom letzten Donnerstag zum Informationsfreiheitsgesetz auch nochmal bestätigt worden.

Zudem haben die Piraten dazu eine Konzeptskizze erstellt (PDF hier).

Dort werden folgende Anforderungen genannt:

  1. Das Design muss übersichtlich für alle Nutzer und pflegeleicht sein.
  2. Bürger, Ausschuss- und Ratsmitglieder müssen einen zeitlichen und informatorischen Mehrwert aus dem Ratsportal ziehen.
  3. Die Software-Architektur muss an zukünftige Bedürfnisse leicht angepasst werden können.
  4. Die vorhandene Datenbasis wird über eine standardisierte Software-Schnittstelle Dritten für programmiererische Erweiterungen zur Verfügung gestellt. Ggf. werden abgestufte Rechte für die Nutzung der Schnittstelle geschaffen.
  5. Das Ratsportal soll perspektivisch die Möglichkeit bieten, unterschiedliche Internetangebote zusammenzuführen.

Ich persönlich würde hier gerne noch “Open Source” ergänzen wollen, was aber durchaus in den im Papier genannten Umsetzungsvorschlägen noch vorkommt. Alle Details wie gesagt in dem PDF (und ich hoffe noch auf eine HTML-Version in einem Blog, so dass man das auch kommentieren kann).

Ich will dazu auch nochmal auf das Open Government Camp Wuppertal am kommenden Samstag hinweisen. Eintritt ist frei und Plätze gibt es auch noch. Ich plane zudem, dort ebenfalls eine Session Wünschen zu Ratsinformationssystemen anzubieten.

2 comments

Weißt Du, was aus der Initiative geworden ist?

by Marian Steinbach on 2.12.2012 at 21:39. #

Leider nicht, habe seitdem davon nichts mehr gehört, auch auf der MS-Piratenliste kam nichts oder ist mir nicht aufgefallen. Würde also mal davon ausgehen, dass da nichts weiter passiert ist.

by Christian Scholz on 14.12.2012 at 14:00. #