Linden Lab bekommt einen neuen CEO: Mark Kingdon - mrtopf.demrtopf.de

Linden Lab bekommt einen neuen CEO: Mark Kingdon

Philip Rosedale hat ja schon vor einiger Zeit angekündigt, als CEO zurückzutreten. Der Hauptgrund war wohl der, dass nun für das weitere Wachstum von Linden Lab nicht sosehr jemand gebraucht wird, der für die Vision steht, sondern jemand der das richtige Team findet und anleitet. Philip will sich damit dann wieder mehr der Vision widmen, etwas, was nach seinen Angaben das ist, was er kann. Das eine Firma nach der Gründungsphase einen neuen CEO bekommt, ist ja auch nicht selten (siehe Google).

Linden Lab war seitdem auf der Suche nach einem Nachfolger und scheint ihn wohl gefunden zu haben. Sein Name ist Mark Kingdon und in Second Life heisst er „M Linden“. Einfach war die Suche sicherlich nicht, denn man braucht ja jemanden der einerseits die oben beschriebene Rolle ausfüllen kann und andererseits versteht was Second Life ist und was es ausmacht. Laut Philip’s Ankündigung ist Mark genau dies.

Mark Kingdon hat vor allem Erfahrungen im Umgang mit Firmen, die größer sind als Linden Lab, nämlich PricewaterhouseCoopers (dort hatte er verschiedenste Manager-Rollen in der Consulting-Abteilung inne) und Organic (als CEO).

Die Pressemitteilung strotzt natürlich nur so davon, wie sehr er passt und wie gut er ist und wie er sich drauf freut. Was zählt ist aber, was hinten rauskommt, und da dürfen wir gespannt sein.

Mark wird sich in den nächsten Wochen den Second Life-Bewohnern stellen und das dürfte spannend werden. Philip wird im übrigen bei Linden Lab bleiben und den Chairman des Boards werden, wo er sich auf die Produktstrategie und Vision konzentrieren will. Er sagt sogar, dass er dann mehr in-world sein werde. Mal schaun :-)

Technorati Tags: , , , ,