Metaverse 07 nun auch abgesagt - mrtopf.demrtopf.de

Metaverse 07 nun auch abgesagt

Nachdem nun die GSLCC (german Second Life Community Convention) und die SLCC Germany (nicht dasselbe, aber ähnlich, diese sollte in Düsseldorf stattfinden) sowie die slconference 07 (in Berlin, die vormals wohl als Euro SLCC oder SL World in Amsterdam stattfinden sollte) dieses Jahr abgesagt wurden, hat es nun wohl auch die zuletzt verbliebene Konferenz namens metaverse 07 getroffen. Auch sie wurde heute abgesagt.

Interessant ist aber die Pressemitteilung, denn da steht: „Nachdem sich „Second Life“ seit 2003 zu einem der innovativsten und lukrativsten Projekte der IT- und Business-Welt entwickelt hat, ist die Zukunft von virtuellen Welten seit diesem Jahr fraglich.“.

Also dies versteh ich nicht so ganz, denn ich denke gerade das Ende des letzten und der Beginn dieses Jahres haben gezeigt, dass virtuelle Welten doch durchaus Potential haben. Second Life hat in ca. einem Jahr die von unter einer Million registrierten Nutzern auf über 10 Millionen zugelegt, überall spriessen virtuelle Welten aus dem Boden (Kaneva.com, Secret City, StageSpace, Twinity, etc.) und verschiedene Anfänge von Gruppenbildungen um einen Standard für virtuelle Welten zu schaffen.

Ich sehe hier nichts fragliches.

Ich sehe es eher so, dass vielleicht zuviele dieser Konferenzen gestartet wurden, manch eine davon vielleicht auch mit etwas zu teurem Eintritt. Zudem gab es die internationale Konkurrenz, wie das Virtual Worlds Forum Europe in London oder die Virtual Worlds Conference and Expo in San Jose (die Namen sind mir alle definitiv zu ähnlich, schnell verbucht man sich mal ;-) ). Diese hatten auch nicht nur Second Life als Thema, sondern virtuelle Welten generell. Außerdem waren dort auch die Business Leader zu Gast, was bei den deutschen Varianten vielleicht auch fehlte und dann auch den Preis nicht rechtfertigte (zumindest in meinen Augen). Ich bin  ja im übrigen eh mehr ein Fan von Barcamps ;-)

Auch mag es eine Rolle spielen, dass virtuelle Welten gerade in Deutschland noch nicht so richtig angekommen sind. Sieht man sich z.B. die Blogosphäre an, so spielen diese eine eher untergeordnete Rolle. Deutsche Blogger sucht man auch in Second Life eher länger (sicherlich gibt es ein paar Ausnahmen, aber das sind meist solche, die zunächst in Second Life tätig waren und dann das Blogging darüber begonnen haben).

Wie geht’s weiter?

Wie es scheint, sind alle Konferenzen zunächst einmal auf das Jahr 2008 verschoben. Wenn die Anzahl natürlich bleibt, dann mag man in 2008 wieder dasselbe Problem haben. Gerade bei den Community Conventions in Deutschland wäre zudem eine Zusammenlegung sicherlich wünschenswert. Es bleibt natürlich auch die Frage der Thematik, denn bei einer Community Convention ist man vielleicht gar nicht so sehr an Vorträgen interessiert, sondern doch eher an Party.

Bei den teureren Konferenzen täte sicherlich auch eine Hinwendung zur generellen Thematik virtuelle Welten Sinn, die Konkurrenz aus dem Ausland bleibt aber. Hier stellt sich natürlich auch die Frage der Sprache. Das war mir bei der slconference und der metaverse z.B. auch nicht so klar, nämlich in welcher Sprache diese denn nun stattfindet.

Die Metaverse 07 soll nun aber auf jeden Fall am 19./20. November zumindest in-world stattfinden. Die Location ist IT Republic und die Teilnahme ist kostenlos (first come, first serve). Das Programm findet ihr hier (ok, da seh ich jetzt auch, dass die Sprache pro Vortrag angegeben wurde, weiss nicht, ob das so Sinn macht, wenn man dies auf einer richtigen Konferenz auch so mischt). Die Keynote wird von Anshe Chung gehalten.

Die „richtige“ metaverse 07 (also in Real Life) soll dann wohl vom 27.-28. Mai in Ludwigsburg stattfinden, parallel zur webinale 08.

Bleibt zu hoffen, dass die Medien sich dann auch endlich mal vernünftig mit dem Thema auseinandersetzen und nicht nur auf billige Stories aus sind und dass sich ausserdem auch Firmen mal eher auf die Möglichkeiten in Second Life besinnen und eher Marketing im Sinne des Cluetrain Manifesto durchführen.

Tags: , , , , , , ,

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    es sind nicht alle einschlägigen Konferenzen abgesagt. Der MÜNCHNER KREIS veranstaltet am 21.11.2007 in München eine Konferenz "Virtuelle Welten im Internet", bei der nicht nur SL, sondern auch andere VWs diskutiert werden. Linden Lab´s Jean Miller ist auch da, und andere Praktiker, ebenso wie Wissenschaftler.

    Herzliche Einladung (der Münchner Kreis ist eine wissenschaftliche non-profit Organisation!)

    Jörg Eberspächer

  2. Meines Wissens nach sind in 2nd Life die Deutschen die grösste Population.

  3. Ich würde ja gerne am 21. kommen, auch um Jean mal wieder zu sehen, aber leider wird das zeitlich leider recht knapp bei mir, war schon etwas viel weg die letzte Zeit.

    Aber viele Grüße und schön zu sehen, dass doch noch was passiert in Deutschland :)

    Gibt's da ne URL zu?