Philantropie in virtuellen Welten, eine Diskussion mit Philip Rosedale und Jonathan Franton - mrtopf.demrtopf.de

Philantropie in virtuellen Welten, eine Diskussion mit Philip Rosedale und Jonathan Franton

Philantrophy in Virtual Worlds

Wir von COM.lounge sind stolz die in nur 3 Tagen entstandende Event-Location für die heute Abend um 18 Uhr in Second Life stattfindende Diskussion „Philantrophy in Virtual Worlds“ vorstellen zu können.

Bei der vom USC Center of Public Diplomacy durchgeführten Diskussion werden Philip Rosedale, CEO vom Second Life-Entwickler Linden Lab und Jonathan Franton, Präsident der MacArthur Foundation darüber diskutieren, welche Rolle Philantropie in virtuellen Welten spielen kann oder schon tut.

Joshua Fouts, Direktor des USC Centers on Public Diplomacy sagt dazu, dass „der Grundsatz ihres Auftrags sei, zu ergründen, wie Technologie Brücken und Verständnis zwischen Kulturen bauen könne“.

Der heutige Event soll daher den Auftakt für eine hoffentlich lang anhaltende Diskussion sein und aus diesem Grund ist eine Zuschauerbeteiligung natürlich sehr gewünscht.

COM.lounge hat in Zusammenarbeit mit Siterma Madonna und IBM einen Veranstaltungsort bestehend aus Meeting- und Präsentationsbereich geschaffen, der eine offene und freundliche Atmosphäre besitzt und den Anforderungen an einen solchen Grossevent trotzdem nachkommt.

Die Veranstaltung beginnt heute (22.6.2007) um 17 Uhr auf dem Philantrophy Island, die eigentliche Diskussion startet um 18 Uhr.

Alle weiteren Informationen kann man der offiziellen Pressemitteilung entnehmen.

Die Veranstaltung werde ich außerdem live via BlogTV streamen (und dies auch hier einbetten, wenn es beginnt).

Technorati Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.