Second Life wird 4! - mrtopf.demrtopf.de

Second Life wird 4!

Second Life 4th Birthday

4 Jahre ist es nun her, seit Second Life offiziell aus der Beta kam und öffentlich wurde, genauer gesagt am 23.6.2003 (hier der Slashdot-Artikel über Launch). Und seitdem wird nun jedes Jahr am 23.6. Geburtstag gefeiert und das nicht nur einen Tag, sondern eine ganze Woche lang!

Vom 23.6.2007 bis zum 30.6.2007 wird also auch dieses Jahr auf diesmal 9 Sims gefeiert. Die Feierlichkeiten werden dabei wie jedes Jahr von den Bewohnern selbst ausgerichtet, wobei aber der Key Event natürlich immer Philip’s Rede ist. Laut dem Hauptorganisator SignpostMarv Marvin wird diese Rede direkt am Samstag um ca. 12:30 pm (21:30 unserer Zeit) stattfinden. Die Sims werden allerdings erst für die Öffentlichkeit um 12 pm SLT zugänglich gemacht, ein Ansturm ist also zu erwarten.

Was wird geboten?

Auch dieses Jahr waren wieder sehr viele Bewohner (ca. 350 Personen haben Zugang zu den Sims im Moment) aktiv, den 4. Geburtstag auszurichten und wie jedes Jahr gibt es z.B. viel Kunst (wobei viele RL-Künstler es allerdings so manches auch als Kitsch bezeichnen mögen, aber das soll uns hier nicht stören), viel Live-Musik, verschiedene Meet’n’Greets und Diskussione und vieles mehr. Wenn man letztes Jahr als Maßstab nimmt, so sollte es eigentlich die ganze Woche rund um die Uhr nicht langweilig werden, denn zumindest der Music Dome letztes Jahr war rund um die Uhr mit Musikern und DJs besetzt.
Dieses Jahr wurden die Sims ausserdem chronologisch angeordnet. So gibt es zu jedem Jahr Second Life 2 Sims, die diesem Jahr gewidmet sind, eine PG und eine Mature-Sim.

Der Einstiegspunkt ist aber die Sim SL4B (SLURL).

Und auch ich selbst bin diesmal wieder vertreten, allerdings kleiner als letztes Jahr (da habe ich das Machinima-Festival für den Event organisiert, die Schedule gemacht und mich noch um einen kleinen eigenen Stand gekümmert), nämlich nur mit einem Stand des von uns betriebenen WorldOfSL.com, der auf SL03 zu finden ist.

Das Event-Listing findet ihr im übrigen entweder als Feed hier oder aber alle Kunst-Events bei Eventful.com.

Wieder Proteste?

SL3BInteressant dürfte sein, ob es auch dieses Jahr wieder zu Protesten kommen wird. So haben sich letztes Jahr viele Leute vor und während Philip’s Rede lauthals und mit großen Transparenten darüber beschwert, dass Linden Lab die Kreditkartenverifikation bei der Registrierung abschaffen wollte (was sie dann trotz der Proteste gemacht haben und was u.a. für das rasante Wachstum in Europe verantwortlich war, denn davor musste jeder sich ob freier Account oder nicht, immer erst mit einer Kreditkarte verifizieren, um eine Basis-Alterverifikation zu haben). Die Angst ging um, dass entweder Linden Lab oder Bewohner von Klagen überzeugt würden, da ja dann Minderjährigen Tür und Tor geöffnet würde (einen Video-Bericht von mir dazu findet ihr hier).

Und auch derzeit brodelt es ein wenig in der Second Life-Bevölkerung. Grund dafür ist ein Post von Daniel Linden, wo er klarmacht, dass Aktionen die „broadly offensive“ sind, nicht ins Second Life zu suchen haben und dass Bewohner, die sich solcher Aktionen bedienen, sofort gebannt würden. Der Stein des Anstosses ist nun, dass der Begriff „broadly offensive“ nicht weiter erklärt wurde und nun viele Bewohner Angst haben, bei z.B. etwas ausgefalleneren Avataren oder auch sexuellen Gepflogenheiten gebannt zu werden. Aus diesem Grund ist schon ein offener Brief in Arbeit (siehe Second Life Insider oder Virtual To Reality) und aus diesem Grund könnte es auch dieses Mal wieder zu Protesten kommen.

Wir werden es sehen. Der Event sollte trotzdem sehr nett werden, denn solch ein Grossereignis das von den Bewohnern selbst ins Leben gerufen ist auch traditionell ein Treffpunkt für viele, da Word of Mouth hier schon direkt inbegriffen ist.

Und bis es dann losgeht, gibt’s hier aber schonmal ein paar Bilder:

PS: Wer weiteres zur Timeline von Second Life vom Start bis heute lesen will, der sollte sich hier umschauen.

Kommentare sind geschlossen.