nicht nur die Deutschen klonen, auch international gibt's jetzt weitere Twitter Dollys (oder Twitter Zwitter) - mrtopf.demrtopf.de

nicht nur die Deutschen klonen, auch international gibt’s jetzt weitere Twitter Dollys (oder Twitter Zwitter)

Dort dann aber eher als Zusatzangebot, z.B. bei bebo. Wie mashable hier berichtet, hat bebo wohl alles fast 1:1 kopiert, inklusive der Zeichenzahl von 140 Zeichen. Was wohl noch fehlt ist ein SMS-Gateway, aber kann ja so schwer auch nicht sein. Und Facebook hat dieses ja auch schon in seine Status-Updates (was ja nichts anderes als ein Tweet ist) integriert (siehe ebenfalls bei mashable).
Die Diskussion in dem bebo-Artikel dreht sich jetzt aber mehr um die Frage, was denn
passiert wäre, wenn MySpace das gemacht hätte und ob das größere
Aufregung nach sich gezogen hätte. Aber kann ja noch kommen.

Standalone-Klone mit teilweise mehr Funktionen gibt’s ja auch, wie z.B. Jaiku aus Finnland. Was man dort zumindest machen kann, ist andere Feeds in den Jaiku-Stream zu integrieren, wie ich es z.B. mit meinem Twitter-Account gemacht habe. Hinzu kommt, dass man dort auch externe Beiträge kommentieren kann. Was nur leider fehlt scheint die Akzeptanz, zumindest in meinem Bekanntenkreis zu sein. Auf Jaiku finde ich weit weniger Personen als auf Twitter (und überall nun seine Tweets zu verteilen ist auch ein bisschen aufwändig). Vielleicht reicht ja auch einfach Twitter allein ;-)

Auf Twitter findet ihr mich hier und auf Jaiku hier.

Technorati Tags: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.