Die Abmahner auf Rezept

[en]

German TV magazine plusminus recently reported about a well linked (and ranked) recipe site and it’s bad practices to get some additional incomine. Photographer Folkert Knieper is chasing people who use his photos on their websites by sending them (actually via his lawyers) dissuasions. This is very costly esp. if you then decide to go to court. Due to german legal regulations it’s unfortunatly very easy to make money that way and many people might be naive enough to use images they found on the web.

Add to that the problem that you are also legally responsible for the content you might store on a forum you run. This is very special to germany and does not make it a very useful country to start a web2.0 service in. If somebody adds such photos to your site you are the one who has to pay 4 digit EUR sums to Mr. Knieper and his lawyers.

So while Mr Knieper might be a morally bad person is is fully in right. So having these laws about dissuasions and forum liability changed is very important as this case shows once again.

[de]

Viele mögen das leider schon erlebt haben. Man sucht ein Bildchen für eine Website, findet dann ein Foto per Google Bildersuche, bindet das 50×50-Bild ein und prompt kommt ein Brief mit der Rechnung ins Haus, da das Bild natürlich ein Copyright hatte und der Fotograf durch Abmahnungen ein gutes Zubrot verdient.

Wie man bei Robert lesen konnte, berichtete plusminus letztens über den Profi-Abmahner Folkert Knieper, auch bekannt als Ehemann der Marion von Marion’s Kochbuch (Textversion hier, Video hier). Nun gibt es leider Menschen, denen der Profit über alles geht und denen auch ihr Ruf wohl eher egal ist und so lassen sie also abmahnen, obwohl man doch schon ein gut gehendes Kochbuch hat und dadurch dessen Ruf wohl eher schadet.

Aber so Menschen gibt es nunmal. Und leider auch Menschen, die sich keine Gedanken darüber machen, ob man denn nun Bilder einfach aus dem Internet kopieren darf oder nicht (darf man nicht). Und auch gibt es Menschen, die naiverweise in Deutschland ein Forum betreiben und sich dann wundern, dass sie 4-stellige Beträge zahlen müssen, da jemand einfach so ein paar von Knieper’s Fotos in ihr Forum gestellt hat.

Was plusminus aber leider versäumt hat zu erwähnen, sind die Dinge, die das erst möglich machen:

  • Die deutsche Abmahnpraxis. IMHO ist es viel zu einfach, durch Abmahnungen an Geld zu kommen. Das geltende Recht lädt ja schon förmlich zu solch Praktiken ein. Hier geht es ja auch nicht um Urheberrechte, sondern einfach um Geldmacherei.
  • Forenhaftung. Deutschland ist wahrlich kein Land, wo man eine Web2.0-Anwendung laufen lassen sollte. Kaum stellt irgendwer (z.B. ein Konkurrent) etwas problematisches ein, muss nicht der Einsteller dafür geradestehen, sondern der Betreiber.

Dies sind meines Erachtens die Punkte, die man mal angehen sollte. Gegen Personen, denen Profit über Moral geht, kann man nichts machen ausser zu hoffen, dass sie bald keine Freund mehr haben und sich zu Hause verstecken müssen, gegen diese gesetzlichen Regelungen kann man aber sehr wohl was tun (wenn man regiert).

Und nun frage ich mich noch, wann Herr Knieper denn die ARD abmahnen wird, da sie ja anscheinend seine Bilder genutzt haben.

Technorati Tags: , , ,

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email